Monitoring der biologischen Vielfalt im Offenland

Auf privaten Flächen, auf denen Landwirte oder andere Privatpersonen am Biodiversitätsprogramm oder gleichwertigen Agrarumweltmaßnahmen teilnehmen, finanziert die Gemeinde Monitoringprogramme, um die Auswirkungen der jeweiligen Programme auf die Biodiversität zu untersuchen und zu dokumentieren. Die Methode der Erfassung der Vegetation soll dabei den Vorgaben des Monitorings von naturschutzrelevantem Grünland folgen, sowie einheitlichen Kartierstandards für das Monitoring verschiedener Tiergruppen (Vorgaben vom zuständigen Minister für Umwelt ).

Punktevergabe (Ja/Nein):
     Ja: 3 Punkte
     Nein: 0 Punkte
Maximale Punktezahl: 3
 

Neueste Medien
Formular "Déclaration d'intention"
docx - 285.61 KB
Circulaire du Ministère de l’Environnement, du Climat et du Développement Durable
pdf - 639.86 KB
Presentation-Naturpakt-Klimapakt
pdf - 6.5 MB